Boombuz Schuhe sind 100% Natur


Was sind Boombuz Schuhe und wo gibt kann Frau/Mann sie kaufen?

2009 gründete sich in Österreich ein kleines Team, dass es sich zur Aufgabe machte einen ökologisch wertvolleren Schuh zu entwickeln. Mit Gedanken daran, das jährlich 20 Mrd. Schuhe produziert werden, die irgendwann wieder im Müll landen. 2011 kommt nun die erste Kollektion der neuartigen Boombuz Marke mit bunten Zehensandalen auf den Markt. In Zukunft sind noch Sneaker und Halbschuhe geplant.

Ein biologischer & abbaubarer Schuh

Dem Team ist es gelungen, einen Schuh herzustellen, der durch und durch biologisch abbaubar ist. Sobald ein Boombuz komplett mit Erde umschlossen ist, dauert es weniger als ein Jahr (im ideal Zustand), bis dieser sich komplett zersetzt hat. Die Zerkleinerung des Schuhs kann den Abbauprozess bis auf 100 Tage verkürzen. Wer nun Angst hat, dieser Prozess könnte sich schon während des Tragens beginnen, kann beruhigt - es benötigt die sich in der Erde befinden Bakterien, um aus dem Schuh wieder kostbare Erde zu gewinnen.

Aus welchen Materialien besteht dieser „Wunderschuh“?

Eine besondere Herausforderung war es, komplett alle Bestandteile des Schuhs, wie Ösen, Nieten oder Klebstoff, Sohle, Schnürbänder aus einem Stoff herzustellen, der biologisch abbaubar ist. Durch natürliche Materialien wir Zellulose, Wolle, Milchsäue, Nesselfasern oder Maisresten ist jedes Modell biologisch abbaubar. Zehn Jahre hat der Boombuz Gründer Udo Weixelbaumer an dem neuen natürlichen und schadstofffreien Kunststoff geforscht und diesen zur Perfektion gebracht. Der Mitgründer ist leider tödlich verunglückt. Es ist besonders in der heutigen Zeit ein echtes Wunder, wo doch unsere Welt ohne Kunststoff nicht mehr vorstellbar ist. Mit Boombuz erhält man einen Schuh, der mit seiner Entwicklung und Produktion komplett aus Europa stammt. Die genaue Zusammensetzung bleibt natürlich ein Geheimnis, da sicherlich auch andere Hersteller gerne diesen nachhaltigen Schuh produzieren möchten. Einige Rohstoffe werden in Vorproduktion aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz angeliefert. Allergene Stoffe wie Chrom VI oder giftige Konservierungsstoffe wie z.B. Pentachlorphenol sind hier nicht enthalten.

Umweltbewusst in die Zukunft

Umweltbewusst leben wird immer mehr zum Trend bzw. ist bereits täglich zu sehen. Dies greift die Firma Boombuz aus Österreich aktuell auf und arbeitet auch an einer staatlichen Kennzeichnung bzw. Prüfzertifizierung. Denn nicht nur wir Deutschen prüfen genau was nun Bio ist, oder nicht. Ein Zertifikat, eine CE Nummern, etc. wird dieses in Zukunft lösen. Eine weitere Planung sieht ein Entsorgungskonzept mit dem Einzelhandel.

Vorteile der Boombuz Schuhe

Alle Materialien und Rohstoffe kommen aus lokalen Produktionen. Made in Europa sozusagen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Nachhaltigkeit, die viele Menschen dazu bewegt diesen Schuh zu kaufen. Sie sind zudem besonders leicht und weich. Durch das ergonomische Fußbett und dem weichen Biopolymeren hat man auch nach längerem Gehen ein angenehmes Tragegefühl. Die Inhaltsstoffe der Öko-Schuhe sind rein biologisch im Sinne von biologischen Kunststoffen, etc. Boombuz beweist mit der neuen Schuhkollektion, dass Öko nicht nach Öko aussehen muss. Das eher puristische edle Design der kompostierbaren Schuhe ist modern und nach belieben kombinierbar. Der individuelle Charakter eines jeden Menschen steht somit im Vordergrund.

Wo kann ich Boombuz Schuhe kaufen?

Bisher gibt es die Marke nur sehr vereinzelt in Deutschland zu kaufen. Die Preise liegen zwischen 24€ und gehen bis 90€. Für einen Öko-Schuh, der stylisch aber mehr als nur Öko ist, ein sehr guter Preis. Der Einzelhandel in Österreich hat bereits einige Modelle im Angebot. Bei uns in Deutschland gibt es bisher nur sehr wenige Läden. Im Internet sieht es zum Glück anders aus. FitFlops gibt es bereits im Boombuz Online Shop Colorway.de. Die Auswahl ist aber noch nicht sehr groß. Die Versandkosten sind aber GRATIS und die Lieferzeiten liegen bei 1-2 Tagen, was auch Kunden in ihren Erfahrungsberichten wieder geben.

Damenschuhe von Boombuz

Wir fangen mit den Damenmodellen von Boombuz an. Den Namen „Lolla“ sollten Sie sich merken. Es gibt ein komplett „nacktes“ Modell mit dem Namen Lolla Naked. Daneben gibt es den Flipflop Lolla Half Dressed. Diese Sandale ist „halb angezogen“, weil das Riemchen weichem Biogewebe besteht. Durch das Biogewebe, hat der Designer es geschafft, das Markenzeichen der Boombuz Schuhe zu kreieren – Eine Schleife. Diese Schleife finden Sie auf vielen Modellen und macht sie unverwechselbar zu anderen Marken. Nun gibt es einen „nackten“ und einen „halb angezogenen“ Bommbuz. Der dritte im Bunde ist folglich ein angezogener Flipflop. Dieses Modell heißt Lolla Dressed. Hier ist das Riemchen und das ergonomisch geformte Fußbett, aus weichem Biogewebe. Die Farbskala reicht vom klassischen weiß und schwarz bis zu bunten Farben wie gelb, blau und rot. Die „Lolla“ Serie hat zudem einen Absatz mit Wellenoptik, der das Bein verlängert aber ohne dem Gefühl, dass ein Absatz zu haben. „Frau“ sollte es einfach testen. Seit Sommer 2011 gibt es alle Modelle auch in deutschen Onlineshops zu kaufen.

Herrenschuhe von Boombuz

Bei den Herren gibt es nicht allzu viele Farben aber sie bestechen mit einem tollen Design. Hier sollten sich die Männer den Namen „Taiga“ merken. Es gibt den Taiga Naked für 24,95€ und den Taiga Dressed für 39,95€. Der Boombuz Gründer Udo Weixelbaumer hat es auch hier geschafft, vollkommen natürliche Kunststoffe zu verwenden. Hier hat „Mann“ nicht nur einen stylischen Schuh am Fuß, sondern auch in punkto Umwelt, punktet der Boombuz mit Nachhaltigkeit. Alle aktuellen Herrenmodelle gibt es in Deutschland auch online zu kaufen.




Schuhindex Informationen

Crocs Wer? Wann? Wo? Crocs Crocs Farben & Modelle Schuhe 10 Gründe Crocs Crocs Meinungen Crocs Blog Der Crocs Blog bietet ihnen alles über Crocs, Jibbitz, Strapitz, Safeclips!

Crocs, Dux, Uggs, Hunter Stiefel

© Schuhindex.de


Crocs Schuhe online kaufen - Im Schuhindex.de finden Sie Informationen zum Thema Schuhe, Stiefel, Sandalen und Schuhmarken
Voll im Trend liegen 2011: Crocs, FitWear, UGG Schuhe, Mou Boots, Skechers, Reebok, und Airstep